portrait

Lesen Sie mehr über portrait

portrait


katzen - portrait - fotografie anke peters

Katzenportraits


Von Katzen Bilder zu machen ist eine ganz besondere Herausforderung: Die kleinen Stubentiger hören nicht auf „Sitz, Platz, Fuß”, sie lassen sich manchmal auch nur schlecht mit Leckerchen bestechen und auf Streicheleinheiten müssen sie sich auch erst mal einlassen wollen. Katzen verlieren vor der Kamera schnell die Lust und lassen sich dann auch nicht mehr motivieren.

Bilder von Katzen: Ein Abenteuer


Als Fotografin muss ich bei Katzenportraits vor allem schnell sein und die meist sehr kurze Neugier der Katze nutzen. Für die besten Ergebnisse bei der Katzenfotografie überlege ich deswegen schon im Vorfeld ganz genau, wie ich die Katzen fotografieren möchte. Gerade erwachsene Katzen sind unvorhersehbar, unabhängig und zeigen mir schnell die kalte Schulter, wenn sie das Interesse verlieren. Viel leichter gestaltet sich das Fotografieren bei Katzenkindern: Sie sind von Natur aus neugierig, verspielt und lassen sich meist länger bei Laune halten.

Katzenfotografie: Spaß und Spannung


Doch egal, ob erwachsene oder junge Tiere: Ein Fotoshooting mit Katze bleibt für mich immer ein wenig unkalkulierbar, doch umso spannender. Und auch wenn der Besitzer sein Wohnungs-Raubtier kennt - das Katzenbild, das er nach dem Shooting in den Händen hält, lässt den Menschen immer wieder stauen, wie geheimnisvoll und einzigartig jede einzelne Katze ist...


fotografie  anke peters

facebook
Blog - Tierfotogafie Berlin
X
X